Es freut uns in der EMA sehr, dass wir unsere Schüler*innen endlich wieder als Klasse gemeinsam unterrichten können.

Sicherlich wird das Schulleben nicht genauso wie vorher sein. Wie wir in der EMA die letzten beiden Schulwochen für alle Schüler*innen organisieren werden, teilen wir Ihnen ganz bestimmt vor dem langen Wochenende mit.

Sicher ist, dass Eltern nach wie vor nicht das Schulgelände betreten sollen. Bitte rufen Sie weiterhin kurz vorher an, wenn Sie zu uns wollen.

Schon jetzt ist aber sicher, dass ab dem 15.06.2020 die Notbetreuung nicht mehr stattfinden wird.

Die Ferienbetreuung der OGS findet in den Sommerferienwochen 1, 2 und 6 unter Beachtung geltender Infektionsschutzregeln statt.

Ob eine Betreuung in den anderen 3 Sommerferienwochen organisiert werden muss oder ob diese 3 Wochen geschlossen sind sie immer, ist noch nicht klar. Das Schulministerium äußert sich so:

Das Ministerium für Schule und Bildung prüft darüber hinaus, zusätzliche Ferienangebote für weitere Schülergruppen zu ermöglichen und entsprechend finanziell auszustatten. Zu all diesen Punkten wird es zeitnah eine gesonderte Information geben. (23. Schulmail)

Die 23. Schulmail können Sie unter folgendem link lesen.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html

Der heutige Freitag (29.05.2020) war ein ganz besonderer Tag für die Zukunft der EMA: Auf dem Sürther Feld, wo unsere neue Schule gebaut wird, fand die Grundsteinlegung statt.

Eigentlich sollten alle Kinder und Erwachsenen daran teilnehmen. Da wir derzeit aber nicht alle zusammenkommen dürfen, hat nur Frau Kochsiek, begleitet von (fast) allen Klassentieren (Herr Uhu war beurlaubt!), daran teilgenommen. Unsere Klassentiere hatten einen Ehrenplatz direkt vorne auf der Bühne!

thumb Grundsteinlegung 9IMG 1829thumb Grundsteinlegung 6

Ferienbetreuung findet statt!

Bitte melden Sie Ihren Bedarf bis zum 10.06.2020  beim Ganztag an.

Bedarfsabfrage_Sommerferien.pdf

Rodenkirchen, den 08.05.2020

Liebe Eltern,

endlich ist es so weit:

Alle Schüler*innen der EMA dürfen wieder in die Schule gehen!

Aber die Voraussetzungen sind anders, als die, die wir alle gewohnt sind.

Wir müssen alle Abstand voneinander halten.

Deshalb können leider nicht immer alle 279 Kinder und ca. 70 Erwachsene der EMA gleichzeitig in der Schule sein.

Für jedes Schulkind bedeutet das, dass es in der Zeit bis zum letzten Schultag am 26.06.2020 genau SIEBENMAL  in die Schule kommen darf.

Sie erhalten von mir den Elternbrief „Rollierendes System in der EMA“. Starten Sie Ihre Lektüre bitte damit.

Newsletter