Wichtig für Eltern, deren Kinder in Klasse 4 sind:

Informationen zur Anmeldung an weiterführenden Schulen der Stadt Köln:

Elterninfo_weiterf._Schule_2021_2022.pdf

 

Elterninformation_Fragen_und_Antworten_zum_Übergang_auf_die_weiterführende_Schule.pdf

Handout_für_Eltern_-_Angebote_des_Schulpsychologischen_Dienstes_zum_Übergang.pdf

 

Liebe Eltern der Schulneulinge 2021-2022,

vermutlich haben Sie als Eltern der Kinder, die im kommenden Jahr schulpflichtig werden, einen Brief der Stadt Köln erhalten. Sie sollen Ihr Kind in der Woche vom 2. bis 6. November 2020 an einer Grundschule anmelden. In dem Schreiben werden dazu die nächstgelegenen Gemeinschaftsgrundschulen genannt sowie die nächstgelegene katholische Grundschule. Unsere Schule, die EMA, ist die einzige evangelische Grundschule in Köln, deshalb wird sie in allen Briefen genannt.

In den vergangenen Jahren haben alle Schulen des Kölner Südens im Oktober jeweils einen eigenen Info-Abend angeboten, um die Eltern über das Anmeldeverfahren zu informieren und die jeweilige Schule und Räumlichkeiten vorzustellen. Aus Gründen des Infektionsschutzes wird in diesem Jahr dieses Angebot ausfallen.

Um Sie trotz allem umfassend zu informieren, stellt sich unsere Schule hier vor.

 Informationen zur Anmeldung im Gemeinsamen Lernen lesen Sie hier.

Dieses Jahr fiel die Gartenaktion der ersten Schuljahre pandemiebedingt zwar etwas anders aus, aber mit einem ansehnlichen Ergebnis. 

Bei herrlichem Sonnenschein und warmen Temperaturen fanden sich Eltern, Lehrer sowie OGS-Kollegen an drei Nachmittagen auf dem Schulhof der EMA ein.

Das Blumenbeet wurde vom Unkraut befreit und neu bepflanzt.

Mithilfe der Sandmaschine und tatkräftiger Unterstützung wurde der Schulhof vom Sand gekehrt.

Und auch auf dem Ruhehof wurde fleißig gearbeitet.

Wir danken für die zahlreiche Unterstützung! 

thumb 20200908 161254 copy copy

Das Schulministerium NRW veröffentlicht heute  unter Anderem ein Schaubild, das vorgegebene Wege darstellt, was im Falle einer Erkrankung des Schulkindes zu tun ist.

"Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild (pdf) gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen… Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen." (Stand 31.08.2020, 18:00 Uhr)

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung

Newsletter